Soulcooking

Essen und Trinken sind essenzielle Themen der Bibel. Es fängt schon im Schöpfungsbericht an, als Adam und Eva von der verbotenen Frucht naschen. Noah erfindet nach der Sintflut den Weinbau. Jesus macht als erstes Wunder Wasser zu Wein auf der Hochzeit zu Kanaa. Das letzte Abendmahl. Die Agapemahle. Das ist nur eine klitzekleine Aufzählung von vielen Stationen in der Bibel, bei denen es um die Nahrungsaufnahme geht.

 

Zusammen an einem Tisch zu sitzen, das Essen zu geniessen, zu diskutieren und zuzuhören hat immer gemeinschaftsstiftenden Charakter. Das fängt schon in der Küche an, wo die Zutaten ausgewählt und die Speisen zubereitet werden. Die Küche ist ein zentraler Ort des Alltags, sei es in einem Single- oder Grossfamilienhaushalt. Die Küche ist Kommunikation. 

 

MOBILE CHURCH setzt an diesem Punkt mit ihrem Projekt Soulcooking an. Der Anlass startet in der Küche und endet nach dem Essen. Ziel ist es, christliche Gemeinschaft 1:1 zu erfahren, Glaubensthemen zur Sprache zu bringen, zusammen Tischgemeinschaft zu halten und gemeinsam zu feiern. In der Durchführung ist Soulcooking sehr flexibel angelegt und kann individuellen Wünschen angepasst werden.


MOBILE CHURCH kocht mit Lebensmitteln aus (mindestens) Bio-Produktion und Fleisch, Geflügel und Eiern aus artgerechter Freilandhaltung.


Durchführung

Generell

Soulcooking benötigt für die Durchführung etwas Planung. Je nachdem, wieviele Personen teilnehmen, wird der Einkauf der Lebensmittel auch entsprechend aufwändiger. MOBILE CHURCH klärt diesen Punkt vor dem Anlass mit dem Gastgeber/der Gastgeberin ab und vereinbart, wer den Einkauf erledigt, resp. wer was besorgt. Soulcooking kann auch problemlos für eine Einzelperson durchgeführt werden, bei Gruppen ist die obere Grenze ca. 20. Bei grösseren Gruppen muss bedacht werden, dass nicht jede Küche ausgerüstet ist, um so viele Menschen mit einem Dreigänger zu bekochen, mit einem einfachen Essen ist aber auch das machbar.

Agapemahl - Liebesmahl

Die ersten Christen feierten das Abendmahl mit einem satt machenden Essen. Dieses Sättigungsmahl löste sich später von seiner sakramentalen Form und wurde fortan als Agapemahl - was soviel wie Liebesmahl heisst - weitergeführt. Das Liebesmahl, das MOBILE CHURCH anbietet, ist ein in festlichem Rahmen gehaltenes Essen, das mit Gesängen und Gebeten umrahmt wird.


Terminanfrage für Soulcooking

Wir beantworten Ihre Terminanfrage so schnell wie möglich und melden uns bei Ihnen um die Buchung zu bestätigen, oder wir offerieren Ihnen alternative Termine, falls wir an Ihrem Wunschdatum schon verplant sind. Am Anlass wird um eine Spende für MOBILE CHURCH gebeten. Die Kosten für die Lebensmittel müssen mindestens gedeckt sein. Das Finanzielle wird vor dem Anlass besprochen und vereinbart.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.